Lean Administration Glossar

Lean Pocket Guide Administration e-book

ANGEBOT: LEAN OFFICE TASCHENBUCH

Direkt im e-Shop bestellen

Für Eilige: Sie können das Taschenbuch auch direkt (kostenpflichtig) bestellen

Bestellen Sie das Taschenbuch kostenpflichtig über unseren Shop.

Sie können das einzigartige Taschenbuch Lean Office als elektronisches Handbuch bestellen. Das Lean Office e-book ist ein ausgezeichneter Leitfaden für den Praktiker. Das Lean Office Taschenbuch ist auch ein exzellenter Beraterleitfaden mit kompakten Methodenbeschreibungen der Lean Office Berater.

Preis: Zum Preisangebot Lean Taschenbuch (Download)

Das Lean Office Taschenbuch ist nur in deutscher Sprache erhältlich.

Lean Administration Glossar

Da nun Lean den weiteren Siegeszug auch in der Verwaltung antritt, wird es Zeit auch hier die eingesetzten Werkzeuge und Techniken, im Rahmen des schlanken Denkens, klar und verständlich zu beschreiben.

Lean Administration geht deutlich über die Analysewerkzeuge hinaus (die Organisationsstrukturanalyse, Tätigkeitsstrukturanalysen, Kostenstrukturanalyse,...) werden in Ihrer Bedeutung deutlich überschätzt.

Die folgenden Begriffe zeigen, s. Lean Office Glossar, was alles im Rahmen von Lean Administration zur Anwendung gekommen ist, jedoch nicht in jedem Lean Administration Projekt zur Anwendung kommen muss.

Das Lean Institute Taschenbuch Administration - Überblick der wichtigsten Werkzeuge und Begriffe liegt nun vor.

 

Lean Administration Begriffe von A-Z:

 

3 Mu (Muda, Mura, Muri);5 M / Mensch – Maschine – Material – Methode - Management;5 W / 5 mal Warum;5S (5A): 5 Schlüssel für Ordnung und Systematik;7+1 Arten der Verschwendung Produktion;7+X Arten der Verschwendung Administration;8 Schritte der standardisierten Problemlösung;8D Bericht;

A3 Bericht;ABC-Analyse;Andon (Andon Boards);Audit;Auftragsdurchlaufzeit;Auftragslaufkarte;Auftragsstrukturanalyse;Auto Replenishment;Autonomation);

Balanced Scorecard  (BSC);Baukasten-Prinzip;Benchmarking;Bestände;Bestandsmanagement;BPR – Business Process Reengineering;

Chaku-Chaku-Straße;CSL- Customer Service Level;DMAIC;

DTD  Dock-to-Dock;Durchlaufzeit;

E-Learning;Engpass;

Failure Reporting and Corrective Action System (FRACAS);Fertigungsdurchlaufzeit (F-DLZ);Fließprinzip (Fluss - Flow);FPY First Pass Yield;FQ - Fehlerquote;FTT First Time Through;FZ - Fehlerbearbeitungszeit;

Gehe an den Ort des Geschehens: Go to Gemba!;Gemba;Genchi genbutsu – Fasse das Problem an;Geschäftsprozess;GMP - Good Manufacturing Practice;GPM – Geschäftsprozessmodellierung;GPO - Geschäftsprozessoptimierung;Gruppenarbeit, Gruppenbesprechung;

HA - Herstellanweisung;Hanedasi;Heijunka – Produktionsglättung (Level Load);Heijunka - Tafel;Hidden Factory;HP;

Informationssicherheit;Innovation;Inventory;IPC – In process control;ISA - Informationsstrukturanalyse;Ishikawa-Diagramm - Fischgrätendiagramm;Jidoka;

JIS – Just In Sequence;JIT – Just ln Time;JTJ – Job to Job;

Kaikaku;Kaizen;Kamishibai;Kanban;Kapitalbindung;Kennzahlen;Kennzahlensystem;Kernkompetenz;Kundenbedarfsrate (KBR);KVP – Workshop (Kaizen Week);

LEAN;Lean Administration;Lean Administration Green Belt;Lean Administration Professional;Lean Administration System - Schlankes Administrationssystem;Lean Excellence;Lean Office;Lean Prinzipien von Toyota;Lean Production System - Schlankes Produktionssystem;Lean Thinking oder die 5+ Lean Prinzipien;LEAN Transformation;Lieferbeschaffenheit;Lieferfähigkeit;Lieferflexibilität;Lieferqualität;Lieferzeit;Lieferzuverlässigkeit;Line Clearance;Losgröße;LZ - Liegezeit;

Make to Order (MTO);Make to Order (MTO);Make to Stock (MTS);Makigami Analyse;Management Review;Marktplatz;Masterplan (Master Schedule);Material Usage Variance (MUV);Methoden des Lean Administration System;Monozukuri;Months on hand - MOH;MSA - Meetingstrukturanalyse;MTBF - Mean Time between Failure;MTTR - Mean Time to Repair;Muda;

One Piece Flow;Organisationsstrukturanalyse;Overall Equipment Effectiveness - OEE;

PA;PCAR;PDCA;PLB;PO - purchase order;Poka Yoke;Policy Deployment;Problem Solving Support;Problemlösungsbericht - PLB;Projekt;Prozess;Prozess – Struktur – Matrix;Prozessanalyse;Prozessbestätigung (engl.: Process Confirmation);Prozessfähigkeit, Prozessbeherrschung;Prozesskarte;Prüfprotokoll - PP;Pull-Prinzip;Push-Prinzip;PZ – Prozesszeit;

QPS - Quality Process System;Quick Change Over - QCO;

Red Tag und Rote Zone;Reichweite;RQ - Rückfragequote;RZ - Rückfragezeit;

Scorecard - Kennzahlenblatt;SIPOC – Supplier Input Process Output Customer;Six Sigma;SMED - Single Minute Exchange of Dies;SOP - Standard Operating Procedure;Standard;Standardisiertes Arbeiten: WAS, OIS, WES, WBB;Steering Board - Lenkungskreis;Steering Committee - Steuerkreis;Supermarkt;Swimlane;Synchrones Produktionssystem (SPS);SZ - Systemzeit;

Taktzeit und Zykluszeit;Teamtafel / Gruppenarbeitstafel;Technische Anlagenverfügbarkeit;TIM WOOD: Verschwendungen;T-Karten-System;TPM – Total Productive Maintenance;TPM – Total Productive Maintenance im Office;TPS - Toyota Production System;TQM Total Quality Management;TSA - Tätigkeitsstrukturanalyse;

U-Form / U-Zelle;Umrüsten / Rüsten;ÜZ - Übergangszeit;Value Stream;

Value Stream Current State Map;Value Stream Future State Map;Verschwendung;Vision;Visual Factory;Visual Management;Visual Metrics;Visuelle Fabrik;Visuelles Management;VoC - Voice oft he customer;VSM Value Stream Mapping;Wertespiegel / Work Balance Boards (WBB);

Wertschöpfung;Wertschöpfungskette;Wertstromanalyse;WIP Work in process;

X – Matrix;XYZ-ANALYSE;

Yamazumi - Austaktung;Ziele - Objectives;

Zykluszeit – Cycle Time;