Lean in der Logistik Beratung | Lean Management Logistik

Beratung Coaching Lean Management in der Logistik | Logistik Lean Management | Lean Logistics | Schlanke Logistik

Lean in der Logistik Beratung | Lean Management Logistik

Lean Management in der Logistik; Lean Management in Lägern;  Lean Logistics? ist dies etwas für unser Unternehmen? Die strategischen Fragen lauten:

  1. Hat Lean Management einen berechenbaren Zusatznutzen, im Sinne eines Return-on-Investment (ROI)?
  2. Wenn Lean Management einen berechenbaren Nutzen hat (typische Zielstellung von Lean Management, wie auch anderer CAPEX-Projekte oder Investitionen, ist ein ROI < 1 Jahr), wie setzt ein zukunftsorientiertes Logistikunternehmen Lean Management richtig und nachhaltig erfolgreich um?

In anderen Worten ausgedrückt: 

  • Wir verbessern unsere Ziele bereits, in wieweit kann Lean Management uns noch deutlicher, noch klarer helfen, die Ziele in der Logistik zu erreichen? Zusatznutzen?
  • Wenn Lean Management einen signifikanten Effekt auf unsere Zielerreichung erbringt, wie müssen wir vorgehen, um auch in unserem Logistikunternehmen Lean Management richtig zu nutzen? Wirkungsvolles, effektives Lean Management in der Logistik?
  • Was machen andere Unternehmen im Umfeld von Lean Logistics, welche Themen werden dort in hoher Priorität angepackt? Wo liegen die Schwerpunkte von Lean Management in der Logistik? Lean Management in den Lägern?
  • Welche Fehler machen „unerfahrene“ Firmen bei der Umsetzung von Lean Management in der Logistik? Wie können diese Anfängerfehler in unserem Unternehmen konsequent vermieden werden?
  • Was sind die Besonderheiten in der Führung, der Organisation von Lean Management und passt dieses „spezielle“ Vorgehen überhaupt zu unserer Vision, zu unserer Strategie, dem Führungskräfteleitbild und insgesamt zu unserer Unternehmenskultur?

(Link zu Details Lean Logistik: pdf)

Lean Logistik - Lean Management in der Logistik

Lean Management in der Logistik | Lean Logistik | Lean Logistics

Die Handlungsfelder als blätterbarer Katalog (e-Book) (Link)

Lean Logistics - Lean in der Logistik

Lean Logistics: Beratung zur Umsetzung einer schlanken, effizienten Logistik.

Unsere Beratung im Bereich Logistikoptimierung zeichnet sich aus durch:

  • Erreichung von ROI und nachhaltiger Ergebnisverbesserung
  • Verankerung von Lean Management in der Logistik
  • Steigerung der Lieferqualität und Lieferperformance für die Kunden (intern, extern)
  • Umsetzung eines Kennzahlensystems in der Logistik (Logistik Kennzahlen)
  • Solide Analyse und Kennzahlenanalyse
  • KVP-Prozesse in der Logistik, von allen Mitarbeitern getragen
  • Sicherstellung der Materialverfügbarkeit für die Kunden (Verfügbarkeit, Verfügbarkeit, Verfügbarkeit!)
  • Einfache, robuste und effiziente Logistikprozesse
  • Klare Rollen und Verantwortlichkeiten für das Lean Management System
  • Einbringen eines Optimierungs-Baukastens (House of Lean Logistics)
  • Optimierung der Logistik im Sinne des Line-Back-Ansatzes unter Berücksichtigung von Wertstromaspekten (VSM Logistics)
  • Optimierung von Gesamtprozessen (Logistik, Einkauf, Planung, Produktion, etc.)
  • Kombination der technischen Logistikoptimierung mit den wirkungsvollen Lean Ansätzen (Heijunka, Pull, Kanban, Wertstrombetrachtung)
  • Signifikante Kostenverbesserung und Effizienzsteigerung

Hierbei ist entscheidend:

  • Organisationserfahrung
  • Optimierungs-Expertise mit Besten Praktiken
  • Führungserfahrung, Leadership im Change
  • Zusammenarbeit mit den Menschen auf Augenhöhe (nicht von oben herab)
  • Branchenerfahrung innerhalb der Logistikunternehmen
  • Gesunder Menschenverstand und think-out-of-the-box

Lean Logistics (Lean Management in der Logistik, Lean Logistik) beinhaltet eine Reihe von Instrumenten und Prozessen, die im Rahmen eines Gesamtsystems die volle Wirkung zeigen; welche Werkzeuge für Ihre Logistik/Ihre Supply Chain die richtigen sind müssen gemeinsam definiert werden. 

Weitere Details und Informationen erhalten Sie über den Kontakt.

Logistikbewegungen ohne Verschwendung

Lean Logistics Definition | Definition Lean Management Logistik | Lean Management Läger

Wie können wir Lean Logistics definieren? (Lean Institute® Definition)

Ein Schlankes Logistiksystem („Lean Logistics“, Lean Management Logistik) ist die zwecks Wertsteigerung unternehmensweite, organisierte und kompromisslose Eliminierung jeglicher Verschwendung durch den qualifizierten und fokussierten Einsatz von standardisierten Methoden, Werkzeugen und Informationen in der Logistik, in den Lägern.

In dem Begriff System wird dabei ein gesamtheitliches Vorgehen, eine Verzahnung der Strategie, der Organisation, der Führungssystematik mit den erforderlichen Prozessen und Methoden/Tools, dies in einer respektvollen Umgebung gegenüber den Mitarbeitern, gesehen, um am Ende eine signifikante Wirkung auf die Kennzahlen, die gewünschte Wirkung, zu erreichen.

Hierbei spielen die Lean Logistics Methoden („die Tools“) eine Rolle, ein Lean Logistics als Managementsystem und als Regelkreis verstanden, beschränkt sich aber nicht auf diese Methoden / Tools.

Konkrete Eigenschaften im erreichten Ergebnis (Lean Logistics Definition über das zu erreichende Ergebnis (den Zielzustand):

Der kontinuierliche Verbesserungsprozess (PDCA / KVP / DMAIC) ist dabei sicht-barer und integraler Bestandteil des Tagesgeschäfts der Führungskräfte und Mitarbeiter. Operative und unternehmerische Logistikkennzahlen haben sich sichtbar und spürbar verbessert. Verschiedene Teams, verschiedene Standorte wenden dabei die gleichen, sichtbar dokumentierten Standards an.

Lean Institute Lean Management Logistik Lean Logistics | Lean in der Logistik, in den Lägern

Logistik Kennzahlensystem - Kennzahlen für die Logistik

Kennzahlen in der Logistik - Logistik Kennzahlensystem

Wir können Sie professionell unterstützen für spezielle Prozesse in der Logistik die richtigen, wertsteigernden, pragmatischen Kennzahlen für die Logistik

  • zu definieren
  • umzusetzen
  • und operativ zu verbessern.

Im folgenden Schema finden Sie unsere einzigartige Struktur die Logistikkennzahlen zielführend zu definieren. Für alle Schritte (Wareneingang, Kommissionieren, Behältermanagement, etc.) der Logistik sind besondere Kennzahlen erforderlich. Unsere Struktur folgt Best Practices und den gängigen Logistiknormen.

Mit dieser Struktur können sofort erste Verbesserungspotenziale in der Logistik erkannt und gehoben werden.

Gratis für Logistikleiter, LZ-Leiter:

Bei Interesse senden wir Ihnen die Kennzahlendarstellung in der lesbaren Variante zu. Sprechen Sie uns gerne an.

Logistik-Kennzahlensystem des Lean Institute(R)

Lean Logistics: Logistik Baukasten

Lean Logistics: Optimierungsbaukasten

Lean Logistics beinhaltet eine Reihe von Instrumenten und Prozessen, die im Rahmen eines Gesamtsystems die volle Wirkung zeigen;

Um eine optimale Wirkung auf die Geschäftsziele Kosten, Qualität und Effizienz zu erreichen, haben wir die Werkzeuge in einer einzigartigen Systematik zusammengefasst.

Unsere Beratungsmethode zeichnet sich durch die beste Auswahl der besten Techniken aus:

  • Logistik als Dienstleister
  • Supply Chain Optimierung der Lieferantenkette
  • Line-Back Prinzip
  • Logistics Value Stream
  • Stabilität und Bewusstsein für Verschwendung
  • Standardisierte Logistikprozesse und KVP
  • Lokale Optimierungstechniken (Kommissionierung, Kanban, Rampenmanagement, Replenishmentsysteme, etc.)
  • Prozessorientierte Optimierungen (Materialbereitstellung, Materialflussoptimierung, Lagernutzungsgradoptimierung, verbrauchsgerechte Kommissionierung, technische Engpassanalysen der Logistikinfrastruktur, Heijunka (Load leveling), etc.)
  • Dedizierte Analysen mit strategischen Optimierungswerkzeugen und oprativen KVP-Optimierungstechniken
  • KVP/Lean innerhalb der Logistik verankern
  • ...

Bitte sprechen Sie uns gerne mit Ihrem Thema an.

Den Überblick der zentralen Prinzipien, Methoden, Optimierungsansätzen und technischen Optimierungsmaßnahmen fasst unser einzigartiges Lean Institute (R) House of Lean Logistics zusammen. Diese Architektur dient auch als Ideenbaukasten für schnelle und signifikante Verbesserungen,

Lean Institute (R) House of Lean Logistics

Lean Management in der Logistik, für Läger

Im Folgenden finden Sie als Download eine erste Beschreibung unserer Logistikdienstleistungen; gerne diskutieren wir mit Ihnen die Kostenpotenziale einer Opimierung.

Link | Download Lean Logistics Beratung Logistikoptimierung (!News coming soon!)

In unserer vollständigen Logistikbeschreibung geben wir Ihnen konkrete Beispiele zur Optimierung an; gerne stellen wir diese Konzepte und Praxisbeispiele Ihnen oder Ihrem Hause vor. 

Lean Logistics - SAP WM MM Unterstützung

SAP WM MM Einführung und Lean Logistics

Im Umfeld der Logistikreorganisation muss auch das ERP/MRP-Umfeld Berücksichtigung finden. Es zeigt sich, dass essenzielle Ratiopotenziale erschlossen werden können, wenn z.B. vor der Einführung einer EDV-Lösung (z.B. SAP WM MM etc.) die Logistikprozesse zunächst vereinfacht, organisiert werden. 

  • Sie planen die SAP WM Einführung, dann sollten die zugrundeliegenden Prozesse zunächst aufgenommen, vereinfacht, organisiert und dann "programmiert" bzw. automatisiert werden. Vereinfachung vor Festschreibung!
  • Vermeidung von komplexen und teuren Softwarelösungen, wenn einfache Lean Konzepte bereits ohne EDV umsetzbar sind.
  • Informationstechnische Abbildung des physischen Materialflusses
  • Stabile und sichere ERP / MRP Einführung.
  • Vermeidung von "Buchungsknechten"; höhere Akzeptanz bei den operativen Kräften.
  • Nutzung der Stärken von SAP WM und Lean Logistics Konzepten.

  Download Lean, Logistik und SAP WM Einführung.

(Hinweis: SAP, SAP WM, MM, etc. sind eingetragene Marken der SAP AG, Walldorf)

Logistikbewegungen ohne Verschwendung

Logistik und Bauplan für eine effiziente Logistik

Lean_Logistics_Gesamtoptimierung_der_Versorgung_Rampe_Linien_Wertstromkarte_Logistik_jte20110427.pdf

Gesamtoptimierung der Logistik: Bauplan und Baustellenplan für eine effiziente, schlanke Logistik

Lean Logistics Techniken und Konzepte

DOWNLOAD: Lean Logistics Trainining der Techniken und Beratung

Lean Logistics Themen

Diese methodischen Optimerungsansätze behandeln u.a.:

  • LOGISTIK UND SUPPLY CHAIN MANAGEMENT

  • ÜBERSICHT

  • LOGISTIK – DAS HANDLUNGSFELD

  • ES EXISTIEREN GEWACHSENE STRUKTUREN IN DER FABRIK

  • LÖSUNGSANSATZ – BSP. WERK

  • LÖSUNGSANSATZ

  • LEAN INSTITUTE HOUSE OF LEAN LOGISTICS - KOMPAKT

  • LEAN INSTITUTE HOUSE OF LEAN LOGISTICS - KOMPAKT

  • LOKALE METHODEN (AUSZUG)

  • ÜBERGREIFENDE ANSÄTZE

  • DAS LINE-BACK PRINZIP (Line back Prinzip)

  • LEAN INSTITUTE HOUSE OF LAN LOGISTICS

  • METHODEN, ANALYSEN, WERKZEUGE, LEAN-PRINZIPIEN

  • ANSATZ: MATERIALBEREITSTELLUNG AN LINIE

  • ANSATZ: MATERIALBEREITSTELLUNG AN LINIE

  • PROJEKTBEISPIEL – MATERIALBEREITSTELLUNG AN LINIE

  • PROJEKTBEISPIEL – MATERIALBEREITSTELLUNG AN LINIE

  • PROJEKTBEISPIEL – MATERIALBEREITSTELLUNG AN LINIE

  • RECHENBEISPIEL – MATERIALBEREITSTELLUNG AN LINIE

  • ANSATZ: MATERIALFLUSSGESTALTUNG

  • ANSATZ: MATERIALFLUSSGESTALTUNG

  • PROJEKTBEISPIEL – MATERIALFLUSSGESTALTUNG

  • RECHENBEISPIEL – MATERIALFLUSSGESTALTUNG

  • PROJEKTBEISPIEL – MATERIALFLUSSGESTALTUNG (2)

  • ANSATZ: LAGERHALTUNG UND LAGERGESTALTUNG

  • ANSATZ: LAGERHALTUNG UND LAGERGESTALTUNG

  • PROJEKTBEISPIEL – LAGERHALTUNG UND LAGERGESTALTUNG

  • PROJEKTBEISPIEL – LAGERHALTUNG UND LAGERGESTALTUNG

  • RECHENBEISPIEL – LAGERHALTUNG UND LAGERGESTALTUNG

  • ANSATZ: BEHÄLTERGESTALTUNG UND BEHÄLTERMANAGEMENT

  • ANSATZ: BEHÄLTERGESTALTUNG UND BEHÄLTERMANAGEMENT

  • PROJEKTBEISPIEL – BEHÄLTERMANAGEMENT

  • RECHENBEISPIEL – BEHÄLTERMANAGEMENT

  • ANSATZ: LIEFERANTEN-/SUPPLY CHAIN MANAGEMENT

  • ANSATZ: LIEFERANTEN-/SUPPLY CHAIN MANAGEMENT

  • PROJEKTBEISPIEL – LIEFERANTEN-/SUPPLY CHAIN MANAGEMENT

  • PROJEKTBEISPIEL – LIEFERANTEN-/SUPPLY CHAIN MANAGEMENT

  • ANSATZ: QUALITÄTSMANAGEMENT IN DER LOGISTIK

  • ANSATZ: QUALITÄTSMANAGEMENT IN DER LOGISTIK

  • PROJEKTBEISPIEL – QUALITÄTSMANAGEMENT IN DER LOGISTIK

  • PROJEKTBEISPIEL – QUALITÄTSMANAGEMENT IN DER LOGISTIK

  • ANSATZ: HEIJUNKA

  • PROJEKTBEISPIEL HEIJUNKA LOAD LEVELING

  • FALLBEISPIEL: GANZHEITLICHES LOGISTIKKONZEPT EINER FABRIK

  • FALLBEISPIEL: GANZHEITLICHES LOGISTIKKONZEPT EINER FABRIK

  • FALLBEISPIEL: DARSTELLUNG DER 1. PRODUKTIONSEBENE

  • FALLBEISPIEL:  WARENEINGANG

  • FALLBEISPIEL: GANZHEITLICHES LOGISTIKKONZEPT EINER FABRIK

  • FALLBEISPIEL: GANZHEITLICHES LOGISTIKKONZEPT EINER FABRIK

  • FALLBEISPIEL: GANZHEITLICHES LOGISTIKKONZEPT EINER FABRIK

  • FALLBEISPIEL: BENEFIT