Lean Kennzahlen: Kann man Lean nicht messen, kann man Lean vergessen

Lean Werkzeug
Lean Kennzahlen und Lean Metriken

Kann man Lean nicht messen kann man Lean vergessen.

Die Definition der Kennzahlen ist entscheidend für den Erfolg der Lean Transformation.

Kennzahlensystem
Standardisiertes Kennzahlensystem
  • Wir orientieren uns ganz nach unserem gesamtheitlichen Lean Institute ® Ziele-Modell:
  • S Sicherheit – Null-Unfälle und Null Beinahe-Unfälle
  • Q Qualität – 100% fehlerfrei im ersten Durchlauf
  • D Durchlaufzeit – 100% Termin- und Liefertreue
  • P Produktivität – Maschinen laufen ohne Stopps – Mitarbeiter arbeiten ohne Verschwendung
  • F Flexibilität – Schnellste Reaktion des Unternehmens bei Veränderungen
  • K Kosten – Profitabilität im zweistelligen Prozentbereich („Double-Digit“)
  • M Mitarbeiterorientierung – Respekt für alle Mitarbeiter
  • U Umwelt – Nachhaltiges, verschwendungsfreies Wirtschaften
  • I Innovation – Den Wert unserer Produkte und Dienstleistungen bestimmt der Kunde
Scorecard
Kennzahlensystem mit Scorecard

In unserer Vorgehensweise wird mittels der Scorecard die effektivität des Lean Systemes kontinuierlich gemessen.

Die Integration mit der BSC (Balanced Scorecard) und dem Werttreiberbaum ist über einen standardisierten Prozess sichergestellt.

Zum Vergrößern (Click)
Lean Cockpit Charts

Lean Cockpit Charts: Starten Sie durch.

Mit der visualisierten Kennzahlensystematik des Lean Institute (R) können Sie Ihren Lean Prozess optimal steuern.

Der Aufbau gelingt äußerst schnell.

Die Transparenz der Daten und Kennzahlen wird deutlich gesteigert.

Lean Cockpit (Dashboard)
Innovation
Visuelle Fabrik und Visuelles Management

Visuelle Fabrik und Visuelles Management:

Wichtig ist das schnelle Einschätzen des Status des Unternehmens und der Leistung. Auch das Erkennen von Zielabweichungen ist im Lean-Prozess für die Führung entscheidend.

Hier haben wir eine innovative Vorgehensweise umgesetzt, die:

  • Basis T-Karten-System
  • Visualisierung der entscheidenden Kennzahlen
  • Kann in der Fabrik aushängen, da sensible Daten (Kosten, etc.) als T-Karten-Format versteckt sind.
  • Erlaubt der Führung die schnellste Übersicht, wo welche Kennzahl aus dem Ruder läuft.
  • Integriert mit dem DMAIC-Prozess (PDCA-Zyklus)
  • Vollständige Scorecard-Review auf der Basis der vereinbarten Ziele

Mit dieser Methode wird die Zielorientierung und Zielerreichung deutlich verbessert.

Das Management-Team muss sich auf die Kennzahlen und die Ziele konzentrieren.

KENNZAHLEN T-KARTEN-SYSTEM (KPI T-CARD SYSTEM):

 

Lean Kennzahlen T-Karten-System (mit DMAIC-Prozess) [Click: Vergrößern]