5S / 5A Schulung

5S und 5A: Einfach mehr Effizienz in der Fabrik

5S / 5A: Nachhaltig und erfolgreich umsetzen mit dem Lean Institute Prozess

Ausgangslage: Schlechte Außendarstellung der Fabrik

Wie stellt sich der Betrieb, das Werk für Außenstehende dar?

Immer wieder treffen wir in den deutschen und internationalen Produktionswerken auf folgende Ausgangslage. Vielleicht kennen Sie dies aus Ihrem eigenen Unternehmen? Besteht bei Ihnen Handlungsbedarf?

Unordentlicher Gesamtzustand der Fabrik auch für Stakeholder feststellbar

(a) Die Kunden oder Inhaber äußern sich schlecht oder abfällig über den sichtbaren, unordentlichen Zustand in den Fabriken, im Betrieb; die Besucher fühlen sich im Werk, im Betrieb "verloren".

Unwirtschaftlicher Umgang mit wertvoller Produktionsfläche

(b) Es gibt eine dauernde Forderung für "mehr Platz".; "wir würden uns ja besser organisieren, besser darstellen; aber wir haben keinen Platz..."

(c) "Wir brauchen eine Hallenerweiterung; wir müssen "weitere Zelte für das viele Material" beschaffen..."

(d) "Für neue Investitionen in Maschinen haben wir im Betrieb keine ausreichende Fläche; wir müssen eine neue Halle bauen..."

(e) Die Produktion ähnelt eher einem chaotischen Lager als einer Fabrikationshalle.

Risiken für die Arbeitssicherheit Ihrer Mitarbeiter

(f) Die Risiken für eine Verunfallung der Mitarbeiter ist sichtbar hoch; es ist nur eine Frage der Zeit, bis jemand über die Schläuche, Kabel, etc. stolpert, an scharfkantigem Material hängen bleibt oder auf dem rutschigen, öligen Boden ausrutscht. Die Fürsorgepflicht, Aufsichtspflicht für den Mitarbeiter wird nicht ganz ernst genommen; dies kann strafrechtliche Folgen für die direkten Vorgesetzten und die Leitung haben...

(f2) Gefahrstoffe stehen offen herum; die Gefahrstoffschränke sind nicht vorhanden oder werden nicht ordnungsgemäß genutzt.

Ineffizienz ist "zum Greifen nah"

(g) Die Abläufe sind intransparent; der Materialfluss sucht sich eher seinen Weg, als dass er klar strukturiert und vorgezeichnet ist. Material wird dort abgestellt "wo Platz ist"...

(h) Getränkeflaschen und private Dinge (Kleidung, bunte Poser, etc.) stehen am Arbeitsplatz; dies sieht nicht nach einer Industrieorganisation aus.

(i) Produktionsbereiche, Logistikdienstleister schieben die Auftragsmengen, die Behälter in die nächsten Bereiche; dort sind die Arbeitsplätze zugestellt und können nicht effizient arbeiten. Flure und Gänge sind mit Material zugestellt.

(j) Die Mitarbeiter beschweren sic, dass Dinge nicht an Ort-und-Stelle abgestellt werden und gesucht werden müssen; wir müssen mehr Werkzeuge, mehr Ameisen kaufen; es fehlt an den wichtigen Hilfsmitteln...

Jetzt im Interesse Aller handeln: Die Fabrik auf Vordermann bringen und sicheres Arbeiten ermöglichen!

Wenn nur 2 der oben genannte Punkte auf Ihr Unternehmen zutreffen, sollten Sie unmittelbar handeln. Wir können Sie mit Beratung, Workshops und Trainings in Ihrem Betrieb professionell unterstützen.

Im Mittelpunkt dieses eintägigen Workshop steht der optimale Einsatz der Lean Werkzeuge 5S und visuelle Fabrik. Am Ende des Workshops sind die Teilnehmer in der Lage die Instrumente 5S und visuelle Fabrik selbständig einzusetzen. Sie können den aktuellen Stand der 5S Kampagne durch Audits feststellen und geeignete Maßnahmen zur Verbesserung des Ergebnisses initiieren und somit den Erfolg der eingesetzten Werkzeuge bestimmen. Der Workshop vermittelt Ihnen wie die einzelnen Werkzeuge als Ganzes in einem Lean Production System zusammenwirken und so ihre volle Wirksamkeit erzielen.

Führen Sie eine erfolgreiche Lean Initiative!

Sichern Sie Ihr Lean Programm mit Substanz ab!

 

Ort: nur als inhouse Veranstaltung

 

 

Lean KVP Qualifizierung 2015

Lean Schulungen gibt es viele. Die Qualität entscheidet über den Erfolg!

Alle Seminare: online-blätterbarer Katalog (Link)

Hinweis: In diesem o.g. Dokument / Link sind viele Hilfestellungen, welcher Kurs für Sie und Ihr Unternehmen der richtige ist.

Zum Buchen / Finden der Kurse (Veranstaltung, Termine, Orte) folgender Link:
Link Seminarkalender>>

Gesamtkatalog Schulungen 2015 (Link: pdf-Download)